Über uns

Warum positives.at

Wir werden oft gefragt, warum wir dieser Plattform Raum geben wollen. Die Antwort ist einfach: Weil uns persönlich die Berichterstattung über die unzähligen positiven Dinge, die auf dieser Welt tagtäglich passieren, fehlt. Natürlich sind Medien dazu verpflichtet, über die Realität zu berichten. Aber diese hat, wie alles im Leben, zwei Seiten.

Auf positives.at geht es nicht darum, die rosarote Brille aufzusetzen. Vielmehr wollen wir dazu anregen, den Blickwinkel zu ändern.  Wir wollen die Sicht auf scheinbar unwesentliche Ereignisse und Handlungen lenken, die das Potenzial in sich tragen, in ihrer Summe die Welt zu verändern.

Wir holen mit positives.at einerseits in kurzen Videobeiträgen Menschen vor den Vorhang,  die dem folgen,  worin sie gut sind,  die sich für Dinge einsetzen, die für sie wichtig sind und die dadurch unsere Welt zu einer schöneren, lebenswerteren, lebendigeren machen. Menschen, die uns ermutigen und im besten Fall sogar dazu motivieren, selbst die Ärmel hochzukrempeln.

Andererseits gibt es auf dieser Plattform kurze Beiträge, Geschichten, Empfehlungen, schöne Bilder und Zitate, die uns inspirieren, Mut machen uns zum Lachen oder auch zum Weinen bringen, weil sie unser Herz berühren. 

Das Sichtbarmachen der unendlichen Möglichkeiten, wie wir uns in diese Welt einbringen können, lässt uns erkennen, wie sich eine Begabung nahtlos an die andere anknüpft, sich verbindet, wächst, sich gegenseitig befruchtet. Wir sehen, wie das Tun des einen, das Leben vieler anderer bereichert und umgekehrt.

Postives.at steht nicht für super professionelle Aufnahmen, tolle Kameraeinstellungen oder perfektes Make-up. Und wir haben erkannt, das Leben nimmt keine Rücksicht auf Interviews, im Gegenteil. Es schickt Hubschrauber und Autoverkehr vorbei, freut sich über Hoppalas und sieht auch nicht ein, warum ein Bohrmaschinengeräusch stören sollte. Dem haben wir uns ergeben.

Worum es auf positives.at geht, ist Entschleunigung und es geht um Zuhören, um Erzählen, um Freude teilen, um Humor. Es geht um Herzensbegegnung, um Eigenermächtigung, schlicht um Menschsein.

Und wir glauben daran, dass Menschen die Fähigkeit haben, scheinbar Unmögliches möglich zu machen. Also stellen wir uns doch ab jetzt die Frage: Was braucht es, damit die Geschichte gut ausgeht?

DANKE dass DU da bist!

Willi und Silvia

Newsletter

Gerne kannst du dich für den Newsletter anmelden, dann erfährst du immer, wenn es Neuigkeiten auf „positives.at“ gibt.

Übrigens, den Tag mit einem Lächeln beginnen, kann die Welt verändern. Ausprobieren lohnt sich. Lass Dich überraschen!